329. Aberlour 12-year-old

    • 6,00
      4 cl

43 % Region: Highlands / Distrikt: Speyside Sehr feine, appetitliche würzige Nase mit etwas Zitrusfrucht und einem leichten Sherryaroma. Mit seinem mittelschweren Körper macht er sich schön breit, wirkt frisch und weich mit feinen, malzigen, rauchigen und lakritzartigen Noten, gepaart mit Anis und einem Hauch von schwarzen Johannisbeeren. Im Abgang schön lang, mit etwas süßen Früchten und einem eleganten, würzigen Rauchton. Wird so richtig warm umhüllend und beruhigend.

330. Ardbeg 10-year-old

    • 9,00
      4 cl

46 % Region: Islay / Distrikt: Südküste Zeigt sofort eine ungeheuer rauchige und salzige Nase mit Noten von Jod, Teer, Rosinen und karamellisierten Äpfeln. Sehr kräftig, würzig und enorm aromatisch. Zeigt viel süßen Torfrauch und ätherisch frische, sowie würzige Noten. Im Abgang wieder feines Torfaroma, einer leckeren Süße, gepaart mit einer leichten Salzigkeit. Sehr komplexer, üppiger und lang anhaltender Geschmack. Er hat eine ungeheure delikate Art und ist wunderbar wärmend!

332. Auchentoshan 10-year-old

    • 5,50
      4 cl

40 % Region: Lowland / Distrikt: Western Lowland Ein feiner, warmer Vanilleduft, der sich mit der Frische von Zitronengras und dem Lederduft in einer Sattlerei vermischt. Hat einen leichten, weichen und etwas öligen Körper. Am Gaumen wieder viel frische Zitrusnoten, die Süße von Marshmallows, Honig, Getreide, sowie etwas rauchigem Torf. Im Abgang wieder Zitronengras mit ein wenig Ingwer und Vanille. Bleibt sehr angenehm, weich und lange im Mund stehen. Mit seinen frischen Noten eignet er sich hervorragend als anregender Aperitif

333. Bowmore 12-year-old

    • 6,50
      4 cl

43 % Region: Islay / Distrikt: Loch Jndaal Zeigt sofort seinen klassischen Islay-Charakter. Viel Salz, frischer Seetang, würziger Torfrauch, frische pfefferige Nase, sowie florale Noten von einer Blumen oder Heidewiese. Im Mund und am Gaumen zeigt er mit seinem mittelschweren Körper eine anhaltende Sherrysüße, gepaart mit frischen Gewürzen (Pfeffer, Ingwer), sowie Heidekraut, Seetang und wieder viel Salz. Wird komplex mit sehr vielen Geschmacksentfaltungen. Im Abgang dann viel Rauch, etwas Toffeesüße und eine elegante Würze. Bleibt dann bemerkenswert lange, mit einer salzigwürzigen Note, stehen. Ein Klassiker!

334. Bowmore Mariner 15-year-old

    • 8,50
      4 cl

43 % Region: Islay / Distrikt: Loch Jndaal Wieder die herrliche Nase nach frischer, kraftvoller Seeluft, Salz, Seetang, würzigem Torfrauch, viel pfefferiger Würze, zu der sich jetzt Noten von frischem Farnkraut und frischem gegerbtem Leder gesellen. Im Mund und am Gaumen zeigt er jetzt geschmeidige, reife, süße Sherrynoten, frisches Malz gemischt mit sehr angenehmer Rauchigkeit und Seeluft. Zeigt auch noch eine knackige Frische nach Zitronengras und grünem Laub. Im Abgang dann ein Wechselspiel von Süße, fruchtigem Malz, elegantem Torfrauch, etwas gerösteten Nüssen, bis hin zu “Hunger nach mehr“ machendem Seesalz. Bleibt mit seiner Komplexität einfach ungeheuer lange stehen. Ein wahrer Genuß nach einem guten Essen, sowie zum "In einem Sessel lümmeln" mit einer sehr guten, eleganten und würzigen Zigarre!

335. Bowmore 18-year-old

    • 12,50
      4 cl

43 % Region: Islay / Distrikt: Loch Jndaal Das gleiche Auftreten wie seine Vorgänger, jedoch wesentlich intensiver, dichter und länger in der Nase. Zeigt sich herrlich aromatisch nach nussigem Malz, feinem Torfrauch, die Frische einer Orangenschale, etwas Leder und einer feinen, eleganten, exotischen Gewürznote(Zimt, Ingwer, Kakao). Entfaltet dann im Mund und Gaumen ein wahres Feuerwerk an Aromen. In seinem mittelschweren, geschmeidigen und festen Körper zeigt er sich malzig, mit einer sahnigen Süße nach Toffee und Schokolade, gepaart mit Noten von frischem Laub, Farnkraut, elegantem, würzigen Rauch, feiner Salznote mit frischem Seetang und einer leichten pfeffrigen Schärfe. Eine derartige Vielfalt an dicht miteinander kombinierten Geschmacksnoten sind selten zu finden. Daß er dabei noch seinen herrlichen medizinischen Islay-Charakter behält, zeigt daß er eine Klasse für sich ist. Auch er bleibt mit seiner Komplexität, einfach nicht mehr endend wollend, im Mund stehen. Ein traumhafter Single Malt. Auch hier, 2 Fingerbreit einschenken, eine frisch-würzige Doppelcorona aus Honduras anzünden, zurücklehnen und einfach nur genießen!

336. Bruichladdich 12-year-old

    • 8,00
      4 cl

46 % Region: Islay / Distrikt: Loch Jndaal Sehr weiches, aber elegantes blumiges Auftreten mit den Aromen von Heidekraut, leichter Duft nach frischem Seetang und einer rauchig, würzigen und salzigen Note. Macht sich mit seinem mittelschweren, geschmeidigen Körper sehr breit im Mund. Am Anfang fest und trocken, fast ein wenig adstringierend, mit etwas mineralischen Noten von Eisen und Kupfer. Wird dann leicht ölig und torfig. Am Gaumen wieder salzig mit etwas Zitrusfrucht, Heidekraut und süßem Malz. Der Abgang ist lang und geschmeidig mit etwas süßem Rauch, Würze und vielen frischen salzigen, subtilen Aromen.

337. Bunnahabhain 12-year-old

    • 7,50
      4 cl

40 % Region: Islay / Distrikt: North Shore Gibt unmissverständlich mit seinem sehr frischen, süßlichen Seeluftaroma seine Herkunft breit. Zeigt eine feine Würze nach getrockneten Kräutern, etwas nussig-malzige Süße, die von seiner salzigen Note eingerahmt wird. Am Gaumen wiederholt sich die Frische und macht dann den malzigen, rauchigen und salzigen Noten Platz. Im Abgang zeigt er noch mal eine umfassende Entwicklung von vielen süßen, salzigen und würzigen Aromen. Bleibt dennoch nur kurz stehen. Tip: Lange im Mund lassen und erwärmen!

338. Caol Ila 12-year-old

    • 7,50
      4 cl

40 % Region: Islay / Distrikt: Nordküste Ein außergewöhnlicher Islay-Whisky. Zeigt sofort viel würzigen Torf, feiner, frischer Seetang mit einer pfeffrig-würzigen Fruchtnote (Weißer Pfeffer, Wacholder, Schwarze Oliven). Im Mund wird er breit und ölig mit einer festen Art (Hängt sich richtig rein). Am Gaumen wieder sehr torfig, etwas süßer Rauch, pfefferig und kräuterwürzig mit einem Hauch von sehr nussigem Olivenöl. Im Abgang wird er sehr komplex mit pfeffrigen, salzigen und süßen Noten. Ein toller eigenständiger Islay-Whisky für vor oder nach dem Essen. Wunderbar erwärmend und unbedingt lange im Mund lassen!

339. Cardhu 12-year-old

    • 6,50
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Speyside Zeigt eine feine, leichte und appetitanregende Nase nach nussig-malziger Süße, etwas süßem Rauch und dem Duft einer Vanilleschote. Nach einer Weile folgen etwas florale Noten (Blumenwiese) und der frische Duft einer Zitronenschale. Im Mund wird er geschmeidig mit dem Geschmack nach süßer Sahne, frischem Malz und wieder einen delikaten Vanilleton, gefolgt von etwas Rauch und Torf. Im Abgang folgt eine lang anhaltende Toffeesüße mit frischen würzigen Noten, vermischt mit etwas Rauch und einem leichten Torfton. Ein sehr delikater Trunk für jede Gelegenheit!

340. Glenfarclas 12-year-old

    • 7,50
      4 cl

43 % Region: Highlands / Distrikt: Speyside Sehr mächtige, voluminöse und komplexe Nase mit opulenter Sherrysüße, süßer Nuss und viel würzigem Torfrauch. Klare und schnell präsente weitere Aromen von Kiefernadeln, Holz (Eiche), frischem Malz und süßer Frucht (Rosinen). Im Mund zuerst trocken, charakteristisch fest, dann etwas ölig und danach kommt er gewaltig, mit viel Sherrysüße, etwas Karamellbonbon (Toffee), viel frischem würzigen Torfrauch, leichter aetherischer Note (wieder die Kiefernadeln) und wieder frischem Malz. Zeigt dann nochmals viel Eichenholz, Torfrauch und wieder die elegante Sherrysüße. Mit seiner robusten und mächtigen Art, sowie seiner Länge, ist er ein Garant für einen langen, gemütlichen Abend. Ob allein oder zu zweit!

341. Glenfiddich Special Reserve 12-year-old

    • 5,90
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Speyside (Dufftown) Eine leichte frische, fruchtige, birnenartige Nase, die mit seiner vordergründigen Süße nach Malz, Haferkeks, etwas Honig und Vanille, gepaart mit einer leichten Grasigkeit, sehr appetitanregend wirkt. Im Mund zeigt er, trotz seines leichten und mageren Körpers, wieder viel Süße nach reifen Birnen, etwas weißer Schokolade und verblühendem Ginster. Wird am Gaumen dann kurz etwas trocken, bevor er sich im Abgang leicht rauchig, mit würzigen und süßen, malzigen Noten zeigt. Läßt man ihn ein wenig länger im Mund, zeigt er sich, trotz seiner allgemeinen Zurückhaltung, nochmals aromatisch, würzig, cremig, mit einem leichten, prickelnden Abgang. Ein Whisky, den man sich als fruchtigen Aperitif vor dem Essen einfach mal gönnen sollte.

342. Glenmorangie 10-year-old

    • 6,50
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Northern Highlands Ein richtig leckerer Auftritt mit feinen exotischen Gewürzen von Zimt, Walnuss, Koriander, etwas süßer Torfrauch, vermischt mit der frische von Minze und der Süße von verwelkenden Blumen. Dies alles noch eingerahmt von einer leichten, salzigen Meeresbrise. Macht sich im Mund dann schön breit und präsentiert einen richtigen Aromakoffer mit Noten von reifer Birne, Orange und etwas Zitrusfrucht. Wird dann wieder würzig, blumig und im Abgang kommen dann die rauchigen, malzigen und süßen Noten, die sich richtig cremig, sahnig und geschmeidig reinhängen. Bleibt dann herrlich lange und wunderbar aromatisch stehen. Einfach delikat und sehr harmonisch. Er paßt wunderbar zu einer leichten, süßlich-würzigen Zigarre.

343. Glenmorangie The Lasanta

    • 7,50
      4 cl

46 % Region: Highlands / Distrikt: Northern Highlands Und wieder so ein leckerer Auftritt. Annähernd die gleichen exotischen Aromen wie sein Vorgänger, jedoch kommt er viel fruchtiger und frischer daher. Zeigt tolle Zitrusnoten von grünen Pfirsichen und Zitronen, einen Hauch Anis und rote Johannisbeeren. Im Mund präsentiert er sich mit einem wunderbaren weichen und geschmeidigen Körper. Macht sich herrlich breit am Gaumen und wird sehr extraktreich und komplex. Durch den bis zu 2 jährigen Ausbau in Portweinfässern zeigt er schöne süße Toffee- und rauchige Noten, etwas Schokolade, sowie eine Weißweinartige Frische, die sich dann herrlich mit der exotischen Würzigkeit verbindet. Im Abgang sehr lang und dicht, fast cremig. Dabei präsentiert er noch mal seine gesamte Aromenvielfalt. Ein herrlicher harmonischer Whisky der einen beruhigt und entspannt

345. Highland Park 12-year-old

    • 7,50
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Jnsel Orkney Zeigt sofort eine süße, rauchige (Torfrauch) und malzartige Nase mit einer hervorragenden Mischung aus Honig, Heidewurzel, viel süßen, exotischen Gewürzen, leichten Zitrustönen und einem leckeren Sherryton. Im Mund wird er sehr breit, fast schwer, bleibt aber außergewöhnlich geschmeidig und cremig. Am Gaumen hängt er sich so richtig rein. Zeigt wieder eine leckere Süße von Heidehonig, frischem Malz, wird fast marmeladig, bevor er dann umschwenkt und herrliche Noten von getrockneten Kräutern, Gewürzen und süßem Torfrauch zeigt. Im Abgang sehr lang, dicht und äußerst delikat. Zeigt noch mal seine eleganten süßen, würzigen und rauchigen Aromen und packt diese dann zum Schluß in eine frische, salzige und würzige Meeresbrise. Mit seinem sehr komplexen, rauchigen und kräftigen Aroma, schreit förmlich nach einer sehr guten Zigarre, die ihm ihre frischen und würzigen Aromen gegenüber stellen kann.

346. Lagavulin 16-year-old

    • 8,50
      4 cl

43 % Region: Islay / Distrikt: South Shore / Südküste Zeigt sofort seinen herrlichen, klassischen Islay-Charakter. Ein wunderbar betörendes, ergreifendes Aroma von frischem Meersalz, trockener würziger Seeluft, sehr würzigem, warmen Torfrauch mit komplexen süßen und würzigen Noten von Pflaumenmarmelade, verwelkenden Blumen einer Heidewiese, süße Toffee- und Sherrytöne, sowie dem Aroma einer frisch gemahlenen Muskatnuss. Im Mund dehnt er sich ungeheuer kräftig aus, bleibt dabei aber mit seiner runden, cremigen, sirupartigen Textur regelrecht stehen. Am Gaumen dann unglaublich komplex mit vielen trockenen, rauchigen, würzigen, torfigen und eleganten salzigen Aromen. Nach einer kurzen Trockenheit entstehen dann noch ölige, frische, grasige und nochmals würzige, salzige Noten. Im Abgang dann unglaublich mächtig, sehr lang und kraftvoll sowie komplex. Zeigt jetzt die Süße von Kakaopulver, Bitterschokolade, sowie Noten von reifen, roten Beeren und frischer schwarzer Johannisbeere. Dies alles wird eingepackt in einen Mantel von süßem, würzigen Torfrauch und wieder einer frischen, salzigen Meeresbrise. Diesen "Gigant" muss man einfach genießen. 2-Fingerbreit einschenken, zurücklehnen, die Augen schließen und "In Gedanken" über diese wunderschöne Insel wandern!

347. Laphroaig 10-year-old

    • 5,90
      4 cl

43 % Region: Islay / Distrikt: South Shore / Südküste Ein unglaublicher Auftritt! Auch er zeigt seinen leckeren Islay-Charakter, dies jedoch nur kurz. Was dann kommt, ist einfach gigantisch aber auch verwirrend. Am besten vergleichbar mit dem Gang in ein Krankenhaus und dem Betreten der Intensivstation! Ungeheuer medizinisch, aetherisch, phenolisch, mit dem Duft nach Desinfektionsmitteln oder einer jodhaltigen Mundspülung. Dann folgt die Süße von Teer und etwas Lakritze, dieFrische von Seetang, etwas Zitrusfrucht und das Aroma von Orangenschalen, gepaart mit würzigem Torfrauch. Im Mund wird er sehr breit, ölig und schwer, um dann am Gaumen wieder zu explodieren. Zeigt wieder seinen medizinischen Charakter, wird dann sehr würzig, ölig und salzig (wieder frischer Seetang, und plötzlich kommt die Süße von Honig, frischem Malz, etwas süßem Gewürz (Zimt), sowie frischem, würzigen Rauch hinzu. Im Abgang dann ungeheuer breit, dicht und lang, ja fast nicht enden wollend. Dabei zeigt er wieder sein gesamtes Aroma-Feuerwerk, das er zu bieten hat. Dieser Islay-Whisky ist an Eigentümlichkeit schwer zu überbieten. Man sagt, er ist der mächtigste Malt von allen. Daher auch der Spruch, "Man liebt Ihn, oder man hasst Ihn". Wenn man Ihn liebt, dann wird sein Genuß zum Ritual. 2-Fingerbreit einschenken, genießen und vor seiner Macht erzittern, oder "Niederknien".

348. The Macallan 12-year-old

    • 8,50
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Speyside Eine richtig leckere, feine und elegante Nase mit den Aromen von frisch gemahlenem Kaffee, etwas Weihrauch, frisches, brennendes Holzfeuer (altes Buchenholz), alter Sherry, feiner Toffeesüße, frischer Honig mit einer süßen, blumigen Note (Flieder) und einem Hauch Zitrusfrucht. Im Mund dann sehr breit und kräftig, dennoch geschmeidig mit einem Hauch zur Cremigkeit. Am Gaumen sehr komplex mit klar definierbaren Aromen von Dörrobst, gehackten Nüssen, wieder Kaffee, Toffeesüße, süße Lakritze und der Frische von Zitronen. Im Abgang sehr rund und harmonisch, jedoch etwas kurz. Zeigt noch mal seine eleganten rauchigen, würzigen und süßen Noten. Wird auch noch mal etwas blumig mit einer frischen und fruchtigen Note. Dieser Whisky ist ein richtiger Gaumenschmeichler und versteht sich prächtig mit einer frischen und kräftig-würzigen Zigarre nach dem Essen.

349. Oban 14-year-old

    • 7,50
      4 cl

43 % Region: Highlands / Distrikt: Western Highlands Zeigt sofort eine verführerische Nase mit dem Wunsch nach "Meer". Kommt so richtig frisch mit seiner salzigen und würzigen Meeresbrise daher. Bringt dann noch leckere Noten von frischem Torf, süßen Rauch, frischem süßem Gerstenmalz, vermischt mit Seetang und einer floralen Note (Rosen und Flieder) mit. Im Mund gefällt er sofort mit seiner geschmeidigen, sanften aber festen Art. Am Gaumen äußerst delikat, wird breit und sehr füllend mit frischen salzigen, würzigen und rauchigen Noten von Zitronen, Seetang, frisch gemahlenem, schwarzem Pfeffer, sowie Torfrauch. Im Abgang lang, mit einer kurzen Trockenheit, bevor er dann geschmeidig, cremig, sehr aromatisch, appetitanregend und wieder mit dem Wunsch nach “Meer" stehen bleibt.

350. Scapa 16-year-old

    • 8,50
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Jnsel Orkney Dieser Whisky ist schon lange "Kult". Zeigt einen wunderbaren, weichen und warmen Duft nach frisch gemähtem Heu, dem Aroma von einem verblühenden Sommerblumenstrauß, gefolgt von würzigen, leicht salzigen und öligen Noten. Im Mund zeigt er sich von einer leichten, aber geschmeidigen und cremigen Art. Am Gaumen wird er dann so richtig lecker und aromatisch mit verführerischen Aromen von Vanille, süßem Malz, frischem Honig, gehackten Haselnüssen, süßem Torfrauch und einer leichten Salzigkeit. Im Abgang überraschend lang und intensiv mit einer leichten Zitrusfrische, etwas Salz, der Würze von frisch gemahlenem, schwarzem Pfeffer und dies alles eingehüllt in einen Hauch von süßem rauchigem Torf. Einfach nur "Lecker" und ein Whisky für jede Gelegenheit, der immer viel Spaß macht. Desweiteren ist er mit seiner feinen Art ein toller Begleiter für fast alle leicht-würzigen, sowie frisch-fruchtigen Zigarren!

351. Speyburn 10-year-old

    • 5,90
      4 cl

40 % Region: Highlands / Distrikt: Speyside / Rothes Er empfängt einen so richtig, mit seinem sehr frischen, blumigen, kräuterartigen und würzigen Duft. Wie bei einem Spaziergang über eine frisch gemähte Alpenwiese. Zeigt dann feine Noten von gerösteten Nüssen, frischem, süßen Holz und etwas Honig. Im Mund sehr sanft, harmonisch und ausgewogen. Am Gaumen dann wieder breiter, mit tollen Aromen von reifen Äpfeln, gerösteter Haselnuss, etwas süßem Malz, vermischt mit leichtem Torfrauch und wieder den frischen, kräuterartigen Noten (Heidekraut, Minze). Hängt sich im Abgang dann noch mal richtig rein. Zeigt sich erst frisch und würzig, dann süß, mit fast sirupartigen Noten von Honig. Dieser Whisky überrascht einen immer wieder! Richtig lecker als Aperitif (Mit einem Spritzer Wasser), aber natürlich auch für Hinterher.

352. Springbank 10-year-old

    • 8,50
      4 cl

46 % Region: Campbeltown / Distrikt: Argyll Wieder eine herrliche, leckere Nase nach frischer, würziger Seeluft, vermischt mit reifen,holzigen Eichentönen und einem eleganten, süßen Sherryton. Im Verhältnis zur Nase, zeigt er einen leichten bis mittelschweren Körper, der sich jedoch dann so richtig breit macht. Wird im Mund plötzlich ungeheuer komplex und vielschichtig. Am Gaumen ein sehr salziger, würziger und ölig geschmeidiger Auftakt. Zeigt jetzt herrliche Aromen von reifen Früchten (Passionsfrucht und Brombeeren), karamellisierten Äpfeln, exotischen Gewürzen (Zimt, Ingwer, Anis), etwas nassem Leder, bringt dann noch würzige, getrocknete Kräuter, sowie viel würzigem Rauch. Im Abgang wieder ein Feuerwerk an Aromen, die sich unglaublich lang präsentieren. Von Kokosnuss, Vanilleschote, toastigen Aromen, bis hin zu floralen Noten (Blumenwiese), viel würzigem Rauch und Salz, zeigt er noch mal alles, was er hat. Ein außergewöhnlicher Whisky, dem man viel Zeit und Hingabe widmen sollte. Ein Gigant für einen schönen langen Abend! Ob allein oder zu zweit!! (Mit einer sehr guten, kraftvollen und würzigen Zigarre, oder einer lieben Frau!)

353. Talisker 10-year-old

    • 7,50
      4 cl

45,8 % Region: Highlands / Distrikt: Jnsel Skye Zeigt sofort eine sehr intensive, würzige Nase nach Torfrauch, verbrannter Heidewiese, frischem Meersalz, etwas Jod und einer leichten Zitrusfrucht. Mit seinem kräftigen, fast mächtigen Körper, explodiert er regelrecht und füllt den Mund vollkommen aus. Am Gaumen brennt er ein richtiges Feuerwerk an Aromen ab. Diese beginnen mit viel würzigem Rauch, viel Salzigkeit, wandeln sich zu süßem Gerstenmalz, vermischt mit Toffee- und Honignoten, reifer Birne, etwas Bitterschokolade und gerösteten Nüssen. Dann wird er etwas herb, fast trocken, mit einer frischen, pfeffrigen Note. Im Abgang eine Wucht. Ungeheuer lang und mächtig, sowie kraftvoll. Er will nicht enden, zeigt noch mal alles, was er hat und bleibt dann mit seiner würzigen, pfeffrigen und salzigen Note stehen. Ein Whisky mit betontem Jnsel-Charakter, sehr individuell und ganz eigenem Stil. Nach einem langen Spaziergang durch eine Winterlandschaft, können "Mann und Frau", sich an ihm so richtig aufwärmen. Er schreit auch nach einer Zigarre! Die sollte jedoch von einem leichten, mild-würzigen Charakter sein. Dann harmonieren sie perfekt!